News
  • Dezember 2016

    In Kooperation mit LANTECH wurde ein global arbeitendes System entwickelt und live geschaltet, über mobile und stationäre Systeme Voucher erfassen, konfigurieren und ausgeben zu können.
    Service Partner wie etwa Restaurants an Flughäfen oder Raststätten...

    » mehr

  • Juli 2016

    Ein von uns in Kooperation mit LANTECH Aviation entwickeltes, komplexes und umfassendes System geht Life. Damit können Flugpassagiere per App, Website und nachgeschaltetem Workflow Server automatisch Gesuche von vermisstem Gepäck am Berliner und Hamburger Flughafen einfach .... 

    » mehr

Bereiche der IT-Sicherheit

IT-Sicherheit ist nicht nur Datensicherung und Virenschutz. IT-Sicherheit fängt schon bei der grundsätzlichen Planung Ihres Firmengebäudes an und hört bei aktiver Verschlüsselung der Netzwerkverbindungen und der Mail noch lange nicht auf.

StromDatenNetzwerk

Schutz vor überspannung
Grob-, Mittel-, Feinschutz der Elektroinstallation

Blitzschutz
innerer / äußerer Blitzschutz

Elektro Grob-/Mittelschutz
in der Elektroverteilung

Elektro Feinschutz
an den Steckdosen

USV
Unterbrechungsfreie
Stromversorgungen (UPS)

Schutz vor überspannung
aus Kommunikationsleitungen,
analoge Leitungen, ISDN-Leitungen, Standleitungen, A-DSL, S-DSL

Schutz vor Datenverlust und
Datenmanipulation
technisches Versagen
menschliches Versagen

Gründe für Datenverluste
defekte Hardware (Festplatten)
menschliches Versagen

Datensicherung
Einsatz geeigneter Geräte zur
Sicherung großer Datenmengen
Sicherungstrategie
Sicherungssoftware zur
Automatisierung

Schutz vor Datenmanipulation
Authentifizierung / überwachung
Zugangssicherung
Betriebsspionage
Vollständige Verschlüsselung aller Datenträger, sowohl mobile wie fest eingebaute.

Schutz vor Eindringlingen von außen und innen
aus dem Internet aus dem eigenen Unternehmen

Schutz vor Hackern, Viren und Trojanern
Einsatz von Firewalls Server Virenschutz

Desktop Virenschutz
Virenschutz-Outsourcing

Schutz vor DoS-Attacken und Störungen des laufenden IT-Betriebs
Intruder Detection Systeme

Redundante Systeme

Digitale Signaturen /
Verschlüsselung
Schutz vor der Manipulation von Schriftstücken und Dokumenten
Datenträger-Verschlüsselung

Trügerische Ruhe
Sie hatten noch nie Probleme mit einem Virenbefall? Entweder Sie verwenden bereits eine zuverlässige und präventiv arbeitende Virenschutz-Software, oder es wurde einfach nur noch nicht bemerkt, dass sich in Ihren Systemen ungebetene Gäste tummeln und Sie diese über Ihre Mails eventuell sogar an Ihre Kunden weitergeben.

Letzteres ist nicht unwahrscheinlich. Laut einer Studie der IDC wurden im vergangenen Jahr über 50% der großen deutschen Unternehmen Opfer von Computer-Kriminalität. Dazu gehört auch die gezielte Spionage mittels so genannter Backdoors. Die Antiviren-Software ist hier ein wichtiger Baustein zur Abwehr solcher Angriffe.

Fehlender Virenschutz ist grob Fahrlässig
Der Verzicht auf den Einsatz aktueller Antivirensoftware auf den Unternehmensrechnern gilt nicht nur bei den meisten Haftpflichtversicherungen sondern auch bei Gericht als grob fahrlässigem Verhalten. Da jeder Virenschutz seine Stärken und Schwächen hat, wird für die Optimierung empfohlen, zwei verschiedene Virenscanner im Netzwerk mit aktuellen Signaturen einzusetzen, um sich so besser vor Attacken aus dem Netz zu schützen.

Sicherheit ist nicht statisch
Ob Virenschutz, Datensicherung, VPN Zugriff, Kennwörter oder Firewall - alle Systeme und Vorgaben müssen regelmäßig überwacht, aktualisiert, und deren Einhaltung kontrolliert werden. Sowohl Datensicherung als auch Firewall befinden sich an einer zentralen Stelle im Unternehmensnetzwerk. Eine Antiviren-Lösung muss hingegen auf jedem PC aktualisiert und überprüft werden. Der Einsatz von unternehmensweiten Antiviren-Lösungen ist daher zu empfehlen. Diese führen selbständige Signatur-Updates durch, sammeln Viren-Warnungen an zentraler Stelle und informieren den Administrator rechtzeitig.