News
  • Dezember 2016

    In Kooperation mit LANTECH wurde ein global arbeitendes System entwickelt und live geschaltet, über mobile und stationäre Systeme Voucher erfassen, konfigurieren und ausgeben zu können.
    Service Partner wie etwa Restaurants an Flughäfen oder Raststätten...

    » mehr

  • Juli 2016

    Ein von uns in Kooperation mit LANTECH Aviation entwickeltes, komplexes und umfassendes System geht Life. Damit können Flugpassagiere per App, Website und nachgeschaltetem Workflow Server automatisch Gesuche von vermisstem Gepäck am Berliner und Hamburger Flughafen einfach .... 

    » mehr

Schleusen- und Zugangsverwaltung

Zugänge kontrolliert gewähren und registrieren.

Zugangssteuerung vor Ort

Um einen Zugang zu einem Raum, einer Schleuse, einer Warenentnahme oder einer Gerätefreigabe zu gewähren, verwenden Sie unsere DataLOG Einheit. Diese arbeitet autark mit eigenem Prozessor und einer integrierten GSM Einheit. Per RFID Reader oder einer anderen Authentifizierungsart erkennt das System, um welchen Benutzer es sich handelt, löst entsprechend der gespeicherten Vorgabe die Aktion oder gibt den Zugang frei und speichert diese Zugangsdaten intern ab. Die Daten werden in definierten Abständen per GSM Internet Zugriff an die Zieldatenbank übertragen und gleichsam holt das System neue oder geänderte Zugangsberechtigungen von dort ab. Somit wissen Sie sekundengenau wann und wer welche Aktion ausgeführt hat und sie können innerhalb von wenigen Sekunden durch einfache Eingabe in der Datenbank Zugänge sperren, verändern oder frei geben.

Zentrale Verwaltung aller
Erfassungs- und Zugangsstellen

Mit der DataLOG Datenbank erfassen sie genauestens alle gemeldeten Daten wie etwa wann und wer Zugangs zu einem Raum angefordert, diesen erhalten oder ggf. auch abgelehnt bekommen hat.
Erfasste Messwerte und andere Parameter werden dabei mit übertragen und abgespeichert.

 

Branchenlösung:
Verwaltung von Entsorgungsschleusen

Mit diesen Komponenten entwickelten wir die Branchenlösung zur  Steuerung, Verwaltung und der Auswertung von Einwurf-Schleusen für Müllbehälter und Gemeinschaftsräume, wie Fahrrad- oder Waschkeller, Sperrmüllbereiche etc. Der Mieter registriert sich per RFID Schlüssel am Einwurfort und das System meldet die eingeworfene Menge, den Erfassungs-Ort und die Zeit sowie die Schlüsselnummer an die zentrale Datenbank.

Die Datenbank sendet ihrerseits die aktuellen Berechtigungen pro Schleuse zurück. Damit werden unberechtigte Benutzer sofort fern gehalten aber deren Versuch natürlich registriert. Die Datenbank erstellt für jeden Benutzer oder Mieter aus den Informationen automatisch individuelle Nebenkostenabrechnungen, wie hier im PDF Beispiel zu sehen ist.    

PDF Symbol System-Übersicht - Diagramm (350kB)